- Casa Molineros in Javea / Cap Marti - http://wp2.molineros.de -

über Javea

Jávea (auf valenciano Xábia), mit ca. 30.ooo Einwohnern liegt zwischen Valencia und Alicante am östlichsten Punkt der Provinz Valencia ,im Norden der Costa Blanca, der „Weißen Küste”, an einer 25 km langen Bucht zwischen dem Cap de Sant Antoni im Norden und dem Cap de la Nau im Süden.
Bei klarem Wetter sieht man die gegenüber liegende Insel Ibiza.
Der Küstenverlauf wechselt zwischen kleinen Buchten und ausgedehnten Stränden.
Nördlich von Jávea, im botanischen Schutzgebiet der Region València erhebt sich der 753m hohe Montgó.
Zum Landesinneren hin erstrecken sich Orangenplantagen .
Mit seiner vielseitigen Landschaft, sowohl an der Küste als auch im Landesinneren, einem wunderbar milden Klima während des ganzen Jahres und einer naturfreundlichen Infrastruktur, bietet dieser Ort dem Besucher ein verlockendes Urlaubsangebot.
Jávea verfügt über 6 Strände, ein Yacht- und Fischereihafen, 3 Tennisanlagen, 2 Golfplätze etc., Einkaufsmöglichkeiten, wie Supermärkte, die mit ihrem Angebot auch höchsten Ansprüchen genügen, Boutiquen, eine Markthalle, Wochenmarkt, Banken, Restaurants für jeden Geschmack , kulturelle Einrichtungen und Ausstellungen sind vorhanden.
Auch die ärztliche Versorgung ist gut.
Ein großer Teil des Stadtgebietes befindet sich unter Naturschutz.
Man findet kleine abgeschiedene Felsenbuchten, aber auch den breiten Sandstrand Arenal mit seiner Palmenpromenade , vielen Restaurants und Geschäften.
In der Altstadt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, während im modernen Hafengebiet geschäftiges Treiben herrscht.

Isla Portichol

Hafen

weiter [1]